Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Kirgisistan
Moskowskaja-Str. 154, Whg. 19
720017 Bischkek
Kirgisistan

Tel: +996-312/ 624237; 663077
Fax: +996-312/ 664852

E-Mail: fes_bishkek@infotel.kg
www.fes-kirgistan.org

EFQM Certificate

(European Foundation for Quality Management): Committed to Excellence

» Home

Friedrich-Ebert-Stiftung Kirgistan

Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist die größte politische Stiftung der Bundesrepublik Deutschland, die sich den Werten der Sozialdemokratie verpflichtet fühlt. Sie setzt sich für Demokratieförderung, soziale Gerechtigkeit und internationale Verständigung ein – in Deutschland, in Kirgistan sowie weltweit in mehr als 100 Ländern. Unser Partnerspektrum in Kirgistan umfasst staatliche, nicht-staatliche und wissenschaftliche Institutionen, die die Vision der Stiftung teilen und gleiche Ziele verfolgen.

Die Arbeit der FES in Kirgistan begann im Jahre 1993 und umfasst die strategischen Richtungen: (1) Entwicklung der Zivilgesellschaft, (2) politische und soziale Stabilität durch Friedenssicherung, (3) Stärkung rechtsstaatlicher Strukturen.

Demokratie und Rechtsstaatlichkeit fördern.
Die Förderung demokratischer Institutionen und einer demokratischen politischen Kultur steht im Zentrum der Arbeit der Stiftung in Kirgistan. Hierzu unterstützt die FES die Rechtsstaatsentwicklung, freie und unabhängige Medien, stärkt die Zivilgesellschaft und leistet Beratungsarbeit zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit und öffentlichen Wahrnehmung von Regierungsinstitutionen und Parlament. Auf die Partizipation von Frauen und Jugend wird hierbei besonderen Wert gelegt.

Regionale Zusammenarbeit und die Annäherung an Europa fördern.
Die FES ist bemüht, den regionalen Dialog von Multiplikatoren/innen zu gesellschaftspolitisch relevanten Fragestellungen zu intensivieren und das Interesse am Modell der europäischen Integration zu fördern.